Sprachlernen in virtuellen 3D-Welten

SIMSpeakGerade habe ich mit Monika telefoniert. Sie ist ja immer ganz vorne und hat mich auf SIMSpeak aufmerksam gemacht – eine virtuelle 3D-Welt die speziell dazu ausgelegt ist, im virtuellen dreidimensionalem Raum Sprache zu lernen. Dieses Prinzip lässt sich natürlich auch auf Second Life® übertragen bzw. setzen wir bereits um. Das, für alle ungläubigen Frager nach dem Nutzen von Second Life®! Hier wird sich mit ziemlicher Sicherheit etwas entwickeln, was eine Qualität hat, die man vorher nicht erreichte über das Internet. Aus diesem Grund haben wir ja auch im Bereich Second Life® Business Development das Englisch-Coaching mit Natasha Stemberg entwickelt. In dem Demo auf dieser Seite kann man sich anschauen, wie Sprachlernen in virtuellen 3D-Welten funktioniert! Das faszinierende an Second Life® und Sprachlernen ist, das der Lerner den Lernkontext wählen kann, in den er sich anschließend mit seinem Coach begibt. Die sich hieraus Qualität des Lernens sind in keinster Weise mit dem Lernen zu vergleichen, das wir bisher kennen, bei dem der Lehrer / Trainer den Lernkontext bestimmt!

Über Andreas Mertens

Andreas Mertens aka Patrick Wunderland (SL) ist Initiator von avameo und schreibt seit 2006 für diesen Blog.

Kommentare

  1. Englisch lernen in Second Life
    Warum warten bis September? Mann kann schon jetzt Englisch lernen in der virtuellen Welt Second Life (mit Skype oder MSN) – mit Avatar English – http://www.avatarenglish.com

Trackbacks

  1. […] http://blog.avameo.de/index.php/2007/05/13/sprachlernen-in-virtuellen-3d-welten/↑ Dorveaux, Xavier. Apprendre une langue dans un monde virtuel , Le Monde, 15. Juli 2007. […]

Ihre Meinung ist uns wichtig

*